Samstag, 27. Oktober 2012

Kürbiskompott mit Birnen & Cranberries



 Ich habe heute einen Nudelauflauf mit Hackfleisch und Butternut Kürbis gemacht. Als ich die Hälfte des Kürbisses verarbeitet hatte, kam mir die Idee mit dem Rest etwas Süßes für meinen Blog zu machen.
Stellte sich mir nur die Frage: Was kann man alles mit so einem Kürbis anstellen?? Kürbissuppe, Kürbispüree, Kürbismarmelade, Kürbisreibekuchen, Kürbiskuchen, Kürbischutney…ich entschied mich letztendlich für Kürbiskompott!
Da ich aber keinen stinknormalen Kompott machen wollte, kam mir die Idee, das ganze noch mit Birnen und Cranberries zu verfeinern.
Zum Rezept gehts über einen Klick auf den Titel des Artikels 


Kürbiskompott mit Birnen & Cranberries

350 g Butternut Kürbis
2 Birnen
1 Handvoll getrocknete Cranberries
½ Vanillestange
1 Zimtstange
1 Pck. Vanillezucker
1 Stück Ingwer, ca. 2 cm groß
200 ml Orangensaft

Den Kürbis und die Birnen schälen und klein würfeln. Den Orangensaft im Kochtopf erhitzen, den Kürbis dazugeben. Das Vanillemark sowie die ausgekratzte Vanilleschote, den Ingwer und die Zimtstange hinzufügen. Alles 5 Minuten köcheln lassen. Dann kommen die Birnen und die Cranberries dazu.
Bei mittlerer Hitze solange köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist und der Orangensaft größtenteils verkocht ist.

Fertig. 


Tipp: Ich würde den Kompott als Nachtisch vielleicht mit einem Schlag Sahne oder Naturjoghurt servieren. Aber er schmeckt bestimmt auch gut mit einem Stück Baguette oder einfach pur.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen