Sonntag, 25. November 2012

Eierlikörkuchen Surprise

Keine Kommentare:
Gestern habe ich mir eine neue Backform zugelegt und diese heute sofort eingeweiht. Es ist eine kleine 18 cm Durchmesser Springform, für kleine süße Kuchen und Torten!
Ich bin heute Morgen mit dem Gedanken aufgewacht einen Kuchen aus meiner Kindheit zu backen. Ich habe früher liebend gerne Eierlikör Formkuchen gegessen. Also kam mir dieser direkt in den Sinn.
Ich habe den Kuchen noch etwas verfeinert, in dem ich ein paar Schokoraspeln in den Teig getan habe. Abgerundet habe ich das ganze mit einem Schokoladenguss aus weißer Kuvertüre und ein bisschen buntem essbaren Glitzerstaub! :-)
Zum Rezept geht es über einen Klick auf den Titel des Artikels

Dienstag, 20. November 2012

Hack-Oliven-Torte

Kommentare:
Zur Abwechslung mal herzhaft anstatt zuckersüß! Nach so vielen wunderbar süßen Rezepten gibt es nun auch mal etwas herzhaftes für den Gaumen. Ein bisschen Abwechslung schadet ja nie.

Als wir letztens spontan Besuch bekamen und ich noch schnell einen Snack machen wollte kam mir die Idee aus dem Hackfleisch, was eigentlich für Hackbällchen bestimmt war, und aus Blätterteig, den ich noch im Kühlschrank hatte, eine herzhafte Torte zu zaubern.

Zum Rezept geht es über einen Klick auf den Titel des Artikels      

Weihnachtsbäckerei

Keine Kommentare:
Der Titel sagt es schon sehr treffend, Weihnachten und die Adventszeit stehen schon fast vor der Tür. Passend hierzu habe ich mir vorgenommen leckere Plätzchen zu backen!
Da ich aber mal etwas Neues ausprobieren möchte und nicht nur schnöde Kekse backen will, rufe ich Euch auf mir Eure leckersten Plätzchenrezepte zu schicken!
Ich freue mich darauf und werde natürlich hier an dieser Stelle darüber berichten!

Rezepte bitte an: himbeerprinzesschen (at) gmx.de schicken!

Vielen Dank schon im voraus! Ich bin sehr gespannt! :-)

Montag, 12. November 2012

White KitKat Muffins

1 Kommentar:

Nachdem ich gerade vom letzten Mädelsabend berichtet habe, habe ich jetzt eine neue Story vom teils miterlebten Männerabend parat. Natürlich war auch hier wieder feines Gebäck mit im Spiel.
Vorgestern hatten sich die Jungs in unserer Bude zum zocken und Musik machen verabredet. Ich habe mich natürlich frühzeitig aus dem Staub gemacht, damit die Herren unter sich sein können.
Als ich gegen halb 3 Uhr morgens wieder zuhause ankam war die Stimmung immer noch hervorragend und wir trafen uns auf einen Plausch in der Küche. Im Gespräch fiel der Blick meines Mannes auf die am Vorabend frisch gebackenen White KitKat Muffins. „Oh, die habe ich ja ganz vergessen!“ Das war sein Kommentar und schon vergriffen sich die drei an meinem frisch gebackenen Zuckerwerk. Nach dem Genuss einiger Rum Cola freut man sich ja umso mehr über eine Kleinigkeit im Magen.
Was soll ich sagen, ich erntete Lobeshymnen und bis der letzte Bissen verputzt war hörte ich nur „mmmhhh, oohhh, lecker“.
Das war eine herrliche Sache und ich habe mich sehr gefreut den Jungs auf diese Weise eine Freude zu bereiten.
Zum Rezept gehts über einen Klick auf den Post Titel

Samstag, 10. November 2012

Schoko Muffins heiß & kalt

Kommentare:
Letztens war mal wieder ein Mädelsabend angesagt. Wir wollten es uns mal wieder so richtig gut gehen lassen und zusammen kochen und klönen. Was blieb mir also anderes übrig als mal wieder in meiner kleinen Versuchsküche eine neue Kreation auszuprobieren !? Und da wir alle total auf Schokolade abfahren kam ich auf die Idee die Schokolade direkt im Kuchen mit zu backen.
Zum Rezept gehts über einen Klick auf den Titel des Artikels

Sonntag, 4. November 2012

Cranberry Scones

Kommentare:

Kurz  nachdem ich die Schokoladen Scones gebacken hatte, kam ich auf die Idee das ganze nochmal mit Cranberries zu testen. Ich kann verkünden: Der Test ist geglückt! Diese Scones waren  noch einen Tick leckerer als die letzten mit Schokolade. Aber das ist ja alles eine Frage des eigenen Geschmacks.

Zu den getrockneten Cranberries habe ich übrigens noch eine Handvoll gehackte Mandeln gemischt, die ich noch im Küchenschrank hatte. Eine echt leckere Mischung und eine gute Alternative zum "altbekannten" Rosinenbrötchen.
Zum Rezept gehts über einen Klick auf den Titel des Artikels

Freitag, 2. November 2012

Himbeer - Schoko - Cupcake

1 Kommentar:
Ich hatte ja schon erwähnt, dass mich die Cupcake Backlust überkam und ich verschiedene Toppings ausprobiert habe. Hier nun ein weiterer Versuch. Ich dachte mir, warum mache ich nicht mal Schoko Cupcakes und im Kontrast zum dunklen Teig ein farbiges Frosting. Natürlich entschied ich mich für ein rosa (eigentlich sollte es pink werden!) Frosting. Und zur Krönung eine leckere Himbeere oben drauf! Was will man mehr?!
Zum Rezept gehts über einen Klick auf den Titel des Artikels