Samstag, 10. November 2012

Schoko Muffins heiß & kalt

Letztens war mal wieder ein Mädelsabend angesagt. Wir wollten es uns mal wieder so richtig gut gehen lassen und zusammen kochen und klönen. Was blieb mir also anderes übrig als mal wieder in meiner kleinen Versuchsküche eine neue Kreation auszuprobieren !? Und da wir alle total auf Schokolade abfahren kam ich auf die Idee die Schokolade direkt im Kuchen mit zu backen.
Zum Rezept gehts über einen Klick auf den Titel des Artikels
Um alle unsere Vorlieben in diesem Dessert zu vereinen, gab es zu dem kleinen warmen Schokoküchlein auch noch leckeres Vanilleeis. (Die Orange auf dem Foto ist nur Dekoration gewesen, sie war aber auch lecker!)

Das Rezept ergibt 6 Muffins.

50 g Margarine oder weiche Butter
50 g Zucker
85 g Mehl
1 Ei
1 TL Backpulver
1 EL Kakao
6 Stückchen Zartbitterschokolade

Der Backofen muss auf ca. 190 ° vorgeheizt werden.
Margarine, Zucker und Ei mit dem Handrührgerät aufschlagen. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und unter die Eimasse mischen. Mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig rühren.
Die Hälfte des Teigs in die Muffinförmchen füllen. Dann das Stück Schokolade in den Teig legen und mit dem Rest des Teigs abdecken.
Die Muffins sollten ca. 20 Minuten gebacken werden.
Nach der Backzeit kurz abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäubt noch warm servieren.
Wenn die Muffins nicht mehr warm sind, ist der Schokokern auch nicht mehr flüssig.
Zur Not kann man die Dinger einfach noch mal kurz in den Backofen schieben und schon ist der Kern wieder flüssig!
Das Vanilleeis rundet diese feine Gaumenfreude ab und gibt dem ganzen noch einen besonderen Kick!


Kommentare:


  1. Jetzt kauf ich mir eine Muffinsform und probiere die Schoko-Leckerei aus.

    AntwortenLöschen