Montag, 12. November 2012

White KitKat Muffins


Nachdem ich gerade vom letzten Mädelsabend berichtet habe, habe ich jetzt eine neue Story vom teils miterlebten Männerabend parat. Natürlich war auch hier wieder feines Gebäck mit im Spiel.
Vorgestern hatten sich die Jungs in unserer Bude zum zocken und Musik machen verabredet. Ich habe mich natürlich frühzeitig aus dem Staub gemacht, damit die Herren unter sich sein können.
Als ich gegen halb 3 Uhr morgens wieder zuhause ankam war die Stimmung immer noch hervorragend und wir trafen uns auf einen Plausch in der Küche. Im Gespräch fiel der Blick meines Mannes auf die am Vorabend frisch gebackenen White KitKat Muffins. „Oh, die habe ich ja ganz vergessen!“ Das war sein Kommentar und schon vergriffen sich die drei an meinem frisch gebackenen Zuckerwerk. Nach dem Genuss einiger Rum Cola freut man sich ja umso mehr über eine Kleinigkeit im Magen.
Was soll ich sagen, ich erntete Lobeshymnen und bis der letzte Bissen verputzt war hörte ich nur „mmmhhh, oohhh, lecker“.
Das war eine herrliche Sache und ich habe mich sehr gefreut den Jungs auf diese Weise eine Freude zu bereiten.
Zum Rezept gehts über einen Klick auf den Post Titel



Damit auch ihr dieses feine Zeug testen könnt hier nun das Rezept für 12 Muffins

150 g weiche Butter
150 g Zucker
200 g Mehl
2 Eier
2 TL Backpulver
150 ml Milch
Vanille Aroma (ich hatte keine Vanillestange mehr)
3 KitKat Riegel
½ Packung weiße Kuvertüre





Backofen auf 180 ° Grad vorheizen.
Butter, Zucker und Vanille Aroma schaumig schlagen. Eier dazu geben. Mehl und Backpulver mischen und unter die Butter Ei Masse rühren. Milch dazugeben und zu einem glatten Teig verrühren.
Die Muffinform mit Papierförmchen auslegen und zur Hälfte mit dem Teig befüllen. Die KitKat Riegel in kleine Stückchen schneiden und auf die Muffinförmchen verteilen (ca. 5 Stückchen in jede Form). Den Rest des Teigs auf die Förmchen verteilen und die KitKat Riegel damit abdecken.
Die Muffins werden ca. 22 Minuten im Ofen gebacken.
Die Kuvertüre in  Stückchen teilen und in einer Tasse über dem Wasserbad schmelzen lassen.
Die abgekühlten Muffins mit der geschmolzenen Schokolade garnieren.
FERTIG! LECKER!

1 Kommentar:

  1. Hmmmm...davon wurde mir schon aus erster Hand berichtet. ;-) Aber die Info, dass es sich auch noch um weiße Schokolade handelte, wurde mir unterschlagen. ich will auch einen!!!

    AntwortenLöschen