Donnerstag, 13. Dezember 2012

13. Bratapfel mit Vanillesoße

Ich habe passend zur Jahreszeit die ersten Bratäpfel dieses Jahr in die Röhre geschoben. Da ich momentan nicht viel Zeit habe, gab es die schnelle Version mit Marzipankartoffeln und Dominosteinen. Ich habe allerdings auf  den Wunsch eines besonderen Menschen die Äpfel auch noch mit Rumrosinen gefüllt.

Zum Rezept geht es über einen Klick auf den Titel des Artikels


Rezept für 2 Äpfel

2 Äpfel
6 Marzipankartoffeln
2 Dominosteine
eine Hand voll Rosinen
etwas Rum zum einlegen der Rosinen und zum evtl. begießen der Äpfel
braunen Zucker
Butter

Für die Vanillesoße 
1 Pck. Vanille Puddingpulver
1 L Milch
oder von beidem die Hälfte, dann wird es nicht so viel Soße

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Rosinen mit etwas Rum bedecken und mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen. Je länger desto besser.
Den Äpfeln den Deckel abschneiden, das Kerngehäuse entfernen und etwas aushöhlen.
Das entkernte, ausgehöhlte Obst mit Marzipankartoffel, Dominostein, Rosinen und wieder Marzipankartoffel befüllen. Alles schön mit den Fingern festdrücken.
Wenn sie fertig gefüllt sind, den Apfeldeckel wieder oben drauf legen und mit einem Butterflöckchen garnieren und etwas braunen Zucker  über den Apfel streuen.
Die Backform einfetten und die Äpfel hineinsetzen.
Wer mag, kann vom Rum noch einen Schuss über den Apfel geben. Aber erst wenn die Butter und der Zucker etwas karamellisiert sind.

Das ganze kommt für eine 3/4 Stunde in den Backofen. Die genaue Garzeit kommt natürlich auf den gewünschten Garpunkt des Apfels an.

Die Vanillesoße nach Packungsanweisung herstellen.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen