Samstag, 5. Oktober 2013

Zwetschgenkuchen Florentiner Art

Vor ein paar Wochen habe ich einen ganzen Eimer voll mit frisch gepflückten Zwetschgen geschenkt bekommen. Und weil ich noch nie Zwetschgenkuchen gebacken hatte war die Gelegenheit gekommen um mein Glück zu versuchen...
Ich habe mich für keinen klassischen Zwetschgenkuchen, wie man ihn kennt, entschieden sondern mal etwas für mich ganz Neues ausprobiert. Ein Kuchen der an leckere kleine italienische Florentiner erinnert, mit Marzipan und Espresso im Teig und einer Mandeldecke obendrauf. Und ich kann Euch sagen, er war ein echter Gaumenschmaus! Durch die Zwetschgen ist der Kuchen richtig schön saftig und die leichte Espressonote gibt dem Ganzen noch etwas außergewöhnliches! Schwer zu leugnen...ich bin totaler Fan von diesem Kuchen! :-)

Zutaten für eine 26er Springform
(Doppelte Menge für ein Backblech)

Für den Teig:
800 g Zwetschgen
100 g Marzipanrohmasse
125 g weiche Butter
125 g Zucker
3 Eier
250 g Mehl
1 Packung Backpulver
50 ml Milch
50 ml kalter Espresso
1/2 Fläschchen Bittermandel-Aroma

Für die Kruste:
100 g Schlagsahne
50 g Butter
50 g Zucker
2 TL Honig
150 g Mandelsplitter


Als erstes den Backofen auf 180 Grad vorheizen. (Umluft 160 Grad)
Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Das Marzipan auf einer Küchenreibe grob reiben und mit Butter und Zucker mit dem Mixer vermengen. Dann die Eier nacheinander einrühren.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und in die Marzipan-Ei-Masse geben. Als nächstes die Milch, den Espresso und das Bittermandel-Aroma dazugeben. Alle Zutaten so lange verrühren bis ein glatter Teig enstanden ist.

Die Springform mit Backpapier auslegen und den Teig hineinfüllen. Die Zwetschgen fächerartig in den Teig drücken. Die Früchte sollten sich leicht überlappen und tief in den Teig gedrückt werden.

Dann den Kuchen in den Ofen schieben und ca. 40 Minuten backen lassen.

BITTE BEACHTEN: Kurz vor Ende der 40 Minuten muss die Mandelkruste auf dem Kuchen verteilt werden.
Hierfür die Sahne mit der Butter, dem Honig und dem Zucker aufkochen, 2 Minuten kochen lassen und dann die Mandelsplitter unterrühren. Die Mandelmasse auf dem Kuchen verteilen und weitere 20 Minuten backen. Die Kruste sollte schön goldbraun und fest sein.



(Rezeptquelle: Meine Familie & ich Ausgabe 9/13)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen