Mittwoch, 4. Dezember 2013

Zimtstangen mit Schokoguss


Heute melde ich mich mit einem schnellen und einfachen Plätzchenrezept. Ich befinde mich zurzeit in einem regelrechten Plätzchen-backen-Wahn! Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen hauptsächlich selbstgemachte Dinge zu verschenken und bin schon seit Wochen am produzieren ;-)!

Das Rezept für das Zimtgebäck habe ich bei Brigitte.de gefunden. Ich bin wirklich begeistert von den vielen köstlich klingenden Plätzchen auf den Seiten von Brigitte. Ich werde Euch bald noch ein Rezept vorstellen.

Zutaten für etwa 30 Plätzchen:
125 g weiche Butter
125 g Puderzucker
1 Ei
200 g Mehl (ich habe hier Vollkornmehl genommen)
1 TL Zimt

zur Dekoration braucht man Vollmich Kuvertüre oder Kuchen-Glasur

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Butter, Ei und Puderzucker mit dem Handmixer vermengen. Das Mehl mit dem Zimt mischen und unter die Ei-Butter-Mischung geben.

Den glatten Teig in einen Spritzbeutel füllen und das Ende gut zudrücken. Mit sehr viel Kraft kleine Kringel, oder wie ich Stangen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen.
Das Zimtgebäck kommt dann für etwa 8-10 Minuten in den Ofen.
 Die Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen lassen.

Die Kekse nach der Backzeit abkühlen lassen und mit der geschmolzenen Kuvertüre verzieren.



1 Kommentar:

  1. Die Kekse sehen sehr lecker aus, laufen die beim Backen sehr aus der Form?
    Ich habe keinen Spritzbeutel und möchte Kugeln aufs Backblech setzen.
    Wie viele werden es bei dem Rezept ungefähr?
    LG Ursi

    AntwortenLöschen