Mittwoch, 24. Dezember 2014

Frohe Weihnachten + ein Give-away für Kaffeetrinker und Teeliebhaber

Kommentare:

Zwischen Zwiebeln schneiden, Bratapfelmousse vorbereiten und Weihnachtsbaum schmücken melde ich mich nochmal um euch allen ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen!
Heute Morgen sind wie gesagt noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen aber dann wirds gemütlich. Es gibt Kaffee und Kuchen und heute Abend nach dem Kirchgang wird der Braten aufgetischt.


Um auch euch noch eine kleine Freude zum Jahresende zu machen, habe ich noch ein schönes Give-away parat.
Vor ein paar Wochen wurde ich gefragt ob ich personalisierte 3D Keksstempel* ausprobieren möchte? Ich fand die Anfrage sehr schön und ließ auch extra noch zwei weitere Keksstempel produzieren.

Ich finde ja Kekse gehen immer und nicht nur zur Weihnachtszeit.Wenn ich meine nachmittägliche Kaffeepause mache dann tunke ich gerne mal einen Keks in den Milchschaum und versüße mir so die kleine Pause.
Falls es euch auch so geht oder ihr doch lieber den High Tea zelebriert, dann macht mit bei meiner kleinen aber feinen Verlosung.

Für alle Kaffeejunkies gibts den" Coffee Lover" und für die Teeliebhaber den "Tea Time" 3D Keksstempel von Personello.



Hinterlasse einen Kommentar unter diesem Blogartikel und erzähl mir ob Du eher Kaffee- oder Teetrinker bist.


Teilnahmebedingungen:
Folge mir auf GFC, Facebook, Twitter, Pinterest oder Instagram.
Hinterlasse einen Kommentar unter diesem Blogpost mit Angabe einer Kontaktmöglichkeit - eMail Adresse.
Du solltest volljährig sein und Deinen ständigen Wohnsitz in Deutschland haben.
Zur Verlosung zugelassen sind alle Kommentare die bis zum 06.01.2015 um 23:59 unter diesem Blogartikel veröffentlicht sind.
Die Gewinner erhalten einen Keksstempel (entweder Coffee Lover oder Tea Time, je nach Kommentar) und werden von mir per Mail benachrichtigt.
Eine Barauszahung des Gewinns ist nicht möglich.


ICH WÜSCNHE EUCH ALLEN FROHE FESTTAGE UND EINE BESINNLICHE UND SCHÖNE ZEIT! 
RUTSCHT GUT INS NEUE JAHR UND ICH FREUE MICH AUF EIN WEITERES TOLLES JAHR MIT EUCH ALS MEINEN LESERN!

DANKE DAFÜR UND ALLES LIEBE ♥♥

*Die Stempel wurden mir freundlicherweise von Personello zur Verfügung gestellt.

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Mein Adventskalendertürchen18 bei Viera: Brownie-Torte mit Glühweinkirschen

Kommentare:

Glühwein - jedes Jahr wieder auf dem Weihnachtsmarkt. Immer wieder schön, wenn man sich die kalten Finger an einer heißen Tasse mit duftendem Glühwein wärmen kann. Es duftet nach Gewürzen wie Zimt, Nelken, Sternanis und gleich kommt weihnachtliche Stimmung auf. Im Hintergrund erklingen die alljährlichen Weihnachtslieder, irgendwann (nach dem 3. Glühwein) fängt man an mitzuschunkeln...
aber so einen köstlichen Glühwein kann man nicht nur heiß trinken sondern auch einer feinen Brownie-Torte damitden letzten Schliff geben. Genau das habe ich gemacht und das Rezept findet ihr heute bei Viera's Kitchen...sie hat einen wirklich schönen Adventskalender im Blog. Ich hab schon tolle Rezepte für die Weihnachtszeit dort gefunden.



Montag, 15. Dezember 2014

12 von 12 im Dezember

Keine Kommentare:
Etwas verspätet zeige ich euch heute meine 12 Bilder vom 12. Dezember.
Angefangen hat mein Tag mit einem Gang zum Copy Shop und dabei kam ich an unserem alten Haushaltswarenladen in der Nachbarschaft vorbei. Das Geschäft existiert seit über 100 Jahren und Frau Berger kann in den meisten Fällen immer weiterhelfen.


Danach gabs Frühstück...Rührei mit Tomaten, Schinken und Gurken...


...im Adventskalender hatte ich eine meiner neuen Lieblingssorten...weiße Schokolade mit Nuss und Karamel...


 ...weil der Copy Shop so seltsame Öffnungszeiten hat und natürlich geschlossen hatte, machte ich mich auf den Weg zu meinen Schwiegereltern...denn die haben einen funktionierenden Scanner...



 ...das Wetter war eher trübe und geregnet hats auch noch auf dem Weg...


...während ich mein Homeoffice aufbaute...



...flickte meine Schwiegermutter die neuen Schals meiner Nichten...leider schon Laufmaschen im Gewebe...


...ein bisschen Nervennahrung...zur Abwechslung mal nichts süßes ;-)...



 ...dann durfte ich noch etwas vom Mittagessen stibizen...und hab mich riesig über das selbstgemachte Sauerkraut gefreut...



...Abendunterhaltung...ich mag den Humor von Torsten Sträter...


...während ich über Torsten Sträter lachte, war meinem Mann eher nicht zum lachen zumute...zweite Sitzung beim Tätowierer überstanden... (der sieht übrigens aus wie George Clooney - der Tätowierer!)


...zum Abschluss noch ein bisschen Weihnachtsstimmung...


Die Qualität der letzten Fotos ist nicht wirklich gut...aber ich zeige sie euch trotzdem. Denn das gehörte auch zu meinem Tag und manchmal muss der Perfektionismus einfach mal zurückstecken. Bilder aus meinem Alltag können auch mal nicht perfekt sein...

Falls ihr noch mehr Alltagsbilder vom 12.12. sehen wollt, schaut bei Caro von Draussen nur Kännchen vorbei...

Habt einen guten Start in die Woche!♥♥

Dienstag, 9. Dezember 2014

Das 9. Türchen in der Baking Avenue - mit Marzipan und Schokolade!

Keine Kommentare:

Heute habe ich nur ein einziges Stück dieser köstlichen Marzipan-Schokoladen-Torte für euch - denn der andere Teil der Torte ging an Diandra von Baking Avenue.
Ich darf heute das 9. Türchen ihres Adventskalenders öffnen und freu mich sehr! Ich sag nur eins: Für alle Marzipansüchtigen ist diese Torte ein absolutes Lieblingstörtchen! Für alle anderen wohl nicht...obwohl man kann die Torte auch ohne Marzipan machen...ich habe mich bei der Kreation von Dominosteinen inspirieren lassen.
Das Rezept und noch ein paar Fotos findet ihr heute also in der Baking Avenue! Kommt mit mir in die Baking Avenue...

Samstag, 6. Dezember 2014

Dominosteine & ein tolles Give-away von mydays.de

Kommentare:
Dominosteine Give-away mydays Weihnachten Gewinnspiel Tannenzapfen Weihnachtskugeln Himbeerprinzesschen


Ach, du lieber Nikolaus,
komm ganz schnell in unser Haus.
Hab so viel an dich gedacht!
Hast mir doch was mitgebracht?
                                               Volksgut

Heute ist Nikolaustag! Man könnte auch sagen Nicola’s Tag, denn ich hör auf die weibliche Variante des Namens und darf heute auch meinen Namenstag feiern...und zur Feier des Tages hab ich euch etwas mitgebracht...

...eine, wie ich finde, superduper Überraschung! 
Es ist einfach mal an der Zeit mich bei meinen Lesern zu bedanken, und mit dem heutigen give-away eine Freude zu bereiten!

Zur Feier des Tages gibt’s nicht nur ein tolles Geschenk - nein es gibt auch noch extrem leckere Dominosteine inklusive Rezept!

Dienstag, 2. Dezember 2014

Weihnachtsbäckerei: Engelsaugen mit Tonkabohne

Keine Kommentare:
Plätzchen Kekse Himbeerprinzesschen Cantuccini Engelsaugen Dominosteine Pistazienschnecken roter Teller


Letzte Woche habe ich mit Freundinnen die Plätzchen-Backsaison eröffnet.  Wir treffen uns in der Vorweihnachtszeit immer einmal zum Plätzchen backen und quatschen. Am Ende des Abends werden die Ergebnisse dann in die mitgebrachten Dosen verteilt und das ein oder andere Plätzchen landet auch schon mal im Mund der Bäckerinnen!

Dienstag, 25. November 2014

Knusper o'clock: Mein Beitrag zur winterlichen Tea Party

Kommentare:


englsicher Teekuchen Rosinen Orangen Mandeln

Erst vor kurzem bin ich auf den schönen Blog von Sarah aufmerksam geworden und bin beim Stöbern auf ihr Blog Event gestoßen.
Das Knusperstübchen feiert einjähriges und deshalb hat Sarah zur winterlichen Tea Party eingeladen. Von mir die herzlichsten Glückwünsche zu diesem erfolgreichen und wunderbaren Blog!

Mein Beitrag für ihre Party ist ein klassischer englischer Teekuchen. Aufgrund der vielen fruchtigen Zutaten, in Form von getrockneten Früchten, Rosinen, Orangeat und Mandeln passt er ideal in den Herbst oder Winter. Ich muss gestehen, ich hasse Orangeat und Zitronat und habe mir eine Alternative überlegt. Ich habe anstatt Orangeat einfach kandierte Orangenspalten verwendet. Ich persönlich finde den Geschmack und die Konsistenz etwas besser und dem Kuchen gibts einen letzten geschmacklichen Schliff.
 

Englischer Teekuchen
1 Kastenform

100 g Rosinen
50 g gehackte Mandeln
50 g gehackte kandierte Orangenschalen
nach Belieben viele klein gehackte getrocknete Ananasscheiben
schmeckt bestimmt auch mit Cranberries

5 EL Orangenlikör
250 g weiche Butter
220 g Zucker
4 Eier
1 TL klein gehackter Ingwer
1 kleine Prise Muskatnus
1 Prise Salz
300 g Mehl
1 TL Backpulver
50 g geschälte Mandelkerne
50 g Aprikosenmarmelade (englischer wäre es mit Orangenmarmelade)

1. Die Rosinen, gehackten Mandeln, gehackten Ingwer, kandierten Orangenschalen und die getrockneten Ananasscheiben in eine Schüssel geben und mit dem Orangenlikör tränken. Die Früchte müssen mindestens eine halbe Stunde einweichen. Am besten mit einem Teller abdecken.

2. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Kastenform fetten und mit Mehl ausstreuen.

3. Jetzt werden die Eier getrennt. 125 g Zucker und die weiche Butter mit dem Handmixer aufschlagen. Dann die Eigelbe und die kleine Prise Muskatnuss dazugeben.

4. Die Eiweiße mit  dem restlichen Zucker und einer Prise Salz steif schlagen. Das Mehl mit dem Backpulver in einer Schüssel mischen und die eingelegten Früchte darunter geben.

5. Den Eischnee unter die Eigelbmasse geben und die Mehl-Früchtemischung unterheben. Es sollte eine homogene Masse ergeben, in der alle Zutaten gut vermengt sind.

6. Den Teig in die Kastenform füllen und glattstreichen. Die Mandelkerne halbieren und als Dekoration auf dem Teig verteilen.

7. Den Kuchen für 65 Minuten auf der mittleren Schiene im Ofen backen. Bitte Hozstäbchentest machen!

8. Nach dem Backen den Kuchen etwas auskühlen lassen, aus der Form nehmen und mit der Marmelade bestreichen.

Originalrezept hier

englsicher Teekuchen Rosinen Orangen Mandeln

Ich habe das erste Mal englischen Teekuchen gebacken und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden! Er schmeckt schön saftig, mit einer leichten Orangen und Mandelnote im Abgang. Die getrocknete Ananas ist eine schöne Abwechslung zu den Rosinen und die kandierten Orangenschalen sind meiner Meinung nach viel besser als Orangeat und Zitronat.
Mich konnte der Kuchen auf jeden Fall überzeugen und ich freue mich schon darauf den Rest mit einer Tasse gutem Tee zu geniessen!

Wie steht ihr zu Orangeat und Zitronat, mögt ihrs oder nicht? Gibts noch andere Alternativen, die ihr kennt?
Ich teste immer wieder gerne etwas Neues.

 englsicher Teekuchen Rosinen Orangen Mandeln

http://knusperstuebchen.net/wp-content/uploads/2014/11/Banner-das-Knusperst%C3%BCbchen-500-Knusperoclock1.jpg

Donnerstag, 20. November 2014

Fikapaus: Schwedische Mandeltårta

Kommentare:
Himbeerprinzesschen Mandeltorte Mandeltårta Fikapaus Rosen Holunderweg 18

Heute lade ich euch ein mit mir eine kleine Kaffeepause einzulegen. Ich bringe natürlich auch Kuchen mit! :-)
Aber eigentlich kommt die Einladung zur Fikapaus von Natalie aus dem Holunderweg 18. Sie lädt an ihre schwedische Kaffeetafel ein und ich habe so gerade noch einen Stuhl ergattert.
Als ich von ihrem schönen Blogevent las, erinnerte es mich an meine Urlaube in Schweden. Als Jugendliche war ich mehrmals in Skandinavien unterwegs und Schweden fand ich immer sehr schön!
Außerdem muss ich gestehen, ich bin seit jüngster Kindheit ein riesen Fan von Lotta aus der Krachmacherstraße und liebe die Geschichten um die Kinder aus Bullerbü von ganzem Herzen!
Wo ich gerade drüber nachdenke fällt mir auch noch ein anderes tolles Buch von Astrid Lindgren ein:  "Pelle zieht aus" dieses Buch mit seinen vielen tollen weihnachtlichen Geschichten habe ich als Kind geliebt! Einfach großartig!
Aber wieder zurück zur schwedischen Kaffeepause...

Himbeerprinzesschen Mandeltorte Mandeltårta Fikapaus Rosen Holunderweg 18

...jetzt kredenze ich euch ein leckeres Stück der wunderbaren schwedischen Mandeltårta.
Ich schwelge beim Genuss des Stückchens noch ein wenig in meinen Erinnerungen und überlege gleichzeitig wann ich dieses großartige Land mal wieder besuchen werde...

Schwedische  Mandeltårta
Durchmesser von 18 - 20 cm

Boden:
3 Eiweiß
100 g gemahlene Mandeln
80 g Zucker

Creme:
3 Eigelb
65 ml Sahne
40 g Zucker
115 g Butter

gehobelte Mandeln

Zubereitung:
1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

2. Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Den Zucker mit den Mandeln in einer Schüssel mischen und den Eischnee unterheben.

3. Die Hälfte der Eischneemasse mit einem Löffel auf das Backpapier geben, so dass ein Kreis von ca. 20 cm Durchmesser entsteht. Die andere Hälfte genauso auf dem Backpapier verteilen.

4. Das Backblech mit dem Teig geht dann für 12-15 Minuten in den Ofen. Wenn der Boden fertig gebacken ist, sofort auf ein Kuchengitter stürzen und das Backpapier langsam abziehen.

5. Währenddessen die Eigelbe, die Sahne und den Zucker in einem Kochtopf verrühren und unter ständigem rühren erhitzen. Die Creme darf aber nicht kochen! So lange rühren bis sie andickt. Die Creme dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

6. Die Butter in kleinen Stückchen unter die Creme rühren, bis sie sich komplett in der Sahnemischung aufgelöst hat. Das kann etwas dauern...Die Creme darf auf keinen Fall nochmal auf den Herd gestellt werden! Dann gerinnt alles und man darf nochmal von vorne anfangen.
...Das ist mir nämlich aus Versehen passiert, da die Platte noch etwas heiß war...

7. Die fertig gerührte Creme muss dann nochmal für eine Viertelstunde in den Kühlschrank.

8. Nach der Kühlzeit etwa die Hälfte der Creme auf einen Tortenboden auftragen. Den zweiten Boden darauflegen und auch diesen mit der Creme einkleiden.

9. Die Mandelblättchen in einer Pfanne ohne Fett etwas bräunen. Abkühlen lassen und dann auf der Torte verteilen.


Die Torte ist eine echte Bombe - aber einfach saulecker!
In diesem Sinne: Smaklig måltid


Himbeerprinzesschen Mandeltorte Mandeltårta Fikapaus  Holunderweg 18


Das Event geht leider nur bis zum 21.11.14 aber es sind schon viele tolle schwedische Rezepte zusammengekommen. Wenn ihr mal schauen wollt, einfach auf das Banner klicken.


https://lh5.googleusercontent.com/-feRutraIwJA/VFFIiUjpJeI/AAAAAAAACOI/ZGsX5SgaAGk/w400-h75-no/Fika_quer_400x75px.png

Habt noch einen schönen Tag! ♥♥

Himbeerprinzesschen Mandeltorte Mandeltårta Fikapaus Rosen Holunderweg 18

Dienstag, 18. November 2014

Amerikanischer Pumpkin Pie

Keine Kommentare:
Pumpkin Pie Himbeerprinzesschen Kürbis Kuchen Foodblog Kastanien Lampionblüten

In den letzten Wochen war viel los bei mir...da bin ich nicht immer dazu gekommen mein Blog mit neuen Rezepten und Geschichten zu füllen! Aber jetzt gibts mal wieder eine neue Köstlichkeit und ich erzähle euch was mich in letzter Zeit vom bloggen abgehalten hat.

Mittwoch, 5. November 2014

eat&style in Köln und geiler Wein

Keine Kommentare:

Ende Oktober war ich auf der eat&style hier in Köln. Ich war das erste Mal dort und wusste vorher nicht was mich erwarten wird. Die eat&style ist mehr ein Food Festival als eine einfache Messe. Was mir allerdings sofort auffiel war, dass das Thema Backen definitiv zu kurz gekommen ist und es leider nur ein paar Stände mit süßen Leckereien gab.
Da ich aber ein Genussmensch bin, stürzte ich mich einfach ins kulinarische Vergnügen und ließ mich von den vielen Köstlichkeiten verführen.
Kommt mit mir ins Wein und Käseland...

Samstag, 1. November 2014

Liebes Bisschen:Honig Lavendel Trüffel

Keine Kommentare:

Heute gibts ein weiteres Rezept aus meiner neuen Backbibel "Liebes Bisschen" und außerdem muss ich euch erzählen was mir vorgestern passiert ist und warum ich mich daraufhin den halben Tag vor Lachen nicht mehr einkriegen konnte...

Dienstag, 28. Oktober 2014

ich backs mir: vegetarische Mini Quiche mit Paprika, getrockneten Tomaten und Lauch

Kommentare:
Quiche Paprika Lauch Basilikum Pfeffer ich backs mir Himbeerprinzesschen

Ich liebe Quiche in jeglicher Kombination und Zutatenvielfalt. Deshalb habe ich mich auch sehr über das Oktoberthema von ich backs mir gefreut.
Mein heutiger Beitrag ist aus einer Not und vielleicht auch aus einer Laune heraus entstanden...
für den Geburtstag vom Mann wollte ich kleine Mini Quiches machen.
Das ursprüngliche Rezept hatte ich von einem Freund, der uns letztes Silvester mit den Quiches beglückte.

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Herbstlicher Guglhupf mit Äpfeln

Keine Kommentare:
Guglhupf mit Äpfeln Herbst Tortenplatte Rinse Appelstroop Laubblätter

Letzte Woche waren Freundinnen zu Besuch und ich habe für sie gebacken. Was gibt es schöneres als bei einer guten Tasse Kaffee oder Tee und einem leckeren Stück Kuchen mit Freundinnen zu tratschen und quatschen?!
Ich habe den Tisch herbstlich geschmückt und einen saisonal passenden Apfelkuchen gebacken. Außerdem gab es noch kleine Apfel Tartelettes - ihr merkt alles stand im Zeichen des Apfels.

Mittwoch, 15. Oktober 2014

Liebes Bisschen: mini Doughnuts

Kommentare:

Ich habe ein neues Schätzchen im Bücherregal und was soll ich sagen - ich bin total verliebt!
Schon nach dem ersten durchblättern hatte ich ein kribbeln im Bauch und große Lust alle Rezepte selbst auszuprobieren, stieg in mir auf!
Momentan lese ich morgens keine Zeitung sondern "Liebes Bisschen" und bin im 7. Backhimmel!

Ich kaufe mir eher selten Backbücher, denn viele meiner Kreationen entstehen aufgrund Inspirationen aus dem Internet oder dem täglichen Leben. Allerdings konnte ich an diesem Buch irgendwie nicht  vorbeigehen. Ehrlich gesagt bin ich schon etwas länger drum herum geschlichen und letzte Woche habe ich es dann einfach mitgenommen. Ich bin sooo glücklich mit dieser Entscheidung! :-)

Montag, 13. Oktober 2014

12 von 12 im Oktober

Kommentare:
Gestern habe ich wieder 12 Fotos von meinem Tag geschossen. Es war wieder der 12. im Monat und wer bis jetzt nur Bahnhof versteht schaut am besten mal hier vorbei. Aber erst Fotos gucken... ;-)

Der Sonntag fing mit frischen Brötchen und einem leckeren Frühstück an...


... mittags gings in den Stadtwald...


 ...es war sehr viel los...kommt auf den Fotos nicht wirklich rüber ;-) ...


 ...im Wildgehege...ein schöner Rücken kann auch entzücken...




 ...Bötchen fahren...


 ...der nächste Spaziergang führte uns zur Burgerbraterei...


 ...sehr leckerer Cheeseburger...


 ...nach dem Burger noch etwas durch die Stadt geschlendert und neue und alte Geschäfte entdeckt...



...und Zuhause erwartete uns dann noch spontaner Besuch mit frischen Apfelringen vom Apfelfest in Bornheim...und zwei riesigen Säcken voll köstlicher Äpfel...


...ein schöner Tag...



Wie gesagt, mehr von 12 von 12 gibts bei Caro von Draußen nur Kännchen.

Habt einen guten Start in die neue Woche! ♥♥