Donnerstag, 30. Januar 2014

Zimtschnecken als Muffins


Diese köstlichen Zimtschnecken in Muffinform habe ich für einen speziellen Anlass gebacken. Beim durchstöbern anderer Blogs bin ich auf die Aktion "ich back's mir" von Tastesheriff aufmerksam geworden. Die Idee dahinter finde ich klasse und habe mich direkt in die Küche gestellt und losgelegt.
Clara von Tastesheriff gibt jeden Monat ein Thema vor und wer Lust hat, backt seine Version und verlinkt sein Rezept unterhalb Clara's Rezept. Der Januar stand unter dem Motto: Zimtschnecken! So entsteht eine bunte, vielseitige Rezeptesammlung aus der Jeder neue Inspiration schöpfen kann!

Ich habe mir gedacht, ich mache mal nicht die klassische Form sondern packe die Zimtschnecken in Papierförmchen, damit man sie schnell und einfach als Snack überall mit hinnehmen kann.


Zutaten für 8 Zimtschnecken Muffins

300 g Mehl
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 EL Zucker
1 TL Zimt
100 g Butter
2 Eigelb
250 ml Milch

Füllung:
1 1/2 TL Zimt
80 g brauner Zucker
2 EL Zucker
2 EL Butter

Glasur:
120 g Puderzucker
2 EL Doppelrahm-Frischkäse
1 EL weiche, etwas zerlassene Butter
2 EL heißes Wasser
1 Pck Vanillezucker


Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Mehl, Backpulver, Salz, Zimt und Zucker in einer Schüssel verrühren.
Butter und Eigelb verquirlen und dann die Milch dazugeben. Die Trockenzutaten zur Eiermasse geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
Den Teig zu einem ca. 25 cm x 30 cm großen Rechteck ausrollen.

Die Zutaten für die Füllung mischen und und gut verrühren. Den Teig mit der Füllungsmasse einstreichen und das Teigrechteck aufrollen. Die Rolle in 8 gleich große Stücke schneiden und in die Muffinförmchen setzten. Danach die Stücke mit etwas Milch einpinseln und ca. 35 Minuten goldbraun backen. Zum testen, ob sie fertig sind, den Holzstäbchentest machen.

Kommen wir nun zur Glasur.
Hierfür den Puderzucker in eine Schüssel sieben und eine Vertiefung in die Mitte drücken. Den Frischkäse und die weiche Butter in die Mulde geben. Mit Wasser übergießen, den Vanillezucker dazugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Die Glasur sollte etwas dickflüssig sein.

Die Muffins mit der Glasur überziehen und dann einfach nur noch geniessen! 

Ich finde die Aktion von Clara echt super und bin gespannt auf das nächste Event und Thema!
Schaut doch mal bei Clara vorbei und stöbert durch die vielen tollen Rezepte für Zimtschnecken! Es lohnt sich!


Das Rezept stammt aus dem Buch "1001 Kekse und andere süsse Verführungen" ich habe es allerdings etwas abgewandelt.

1 Kommentar:

  1. hach.. sozusagen Zimtschnecken to go!!!
    Freu mich sehr das Du mit dabei bist!!
    Liebste Grüsse an Dich
    Claretti

    AntwortenLöschen