Donnerstag, 17. April 2014

Carrot Cake mit Ingwer


Heute habe ich ein Last Minute Osterrezept im Gepäck! Ich habe die letzten Tage auf unzähligen Blogs schöne Osterideen bestaunen können und springe jetzt noch schnell mit auf den Osterzug!
Als ich diese schönen Möhrenküchlein gebacken habe, habe ich mich gefragt warum wir Möhren mit Ostern assoziieren? Geht es euch auch so? Liegt es am Häschen, das ja gerne Möhrchen isst? 

 
Ich habe ehrlich gesagt keine Ahnung. Falls ihr euch da einen Reim drauf machen könnt, erzählt es mir! :-)

Möhrenkuchen Carrot Cake im Glas

 Carrot Cake mit Ingwer
Rezept für 10 Küchlein

250 g Dinkel Vollkornmehl (geht natürlich auch mit Weizenmehl)
1 TL Backpulver
1 TL geriebener Ingwer
1 TL Zimt
140 g brauner Zucker
2 Eier
50 ml Sonnenblumenöl
100 ml Buttermilch
2 Möhren
1 Banane

5 EL Aprikosenmarmelade

Topping
250 g Frischkäse
4 EL Puderzucker
1 TL Zitronensaft

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Mehl, Backpulver, Zimt und Ingwer in einer Schüssel mischen. Zucker, Eier und Öl mit einem Handmixer aufschlagen. Die Banane mit der Gabel zerquetschen und die Möhre klein raspeln. Banane in die Eiermasse mischen mit Buttermilch auffüllen und zu einer Masse verrühren. Das Mehlgemisch untermengen undzum Schluss die Möhre unterheben. Einen Teil der geraspelten Möhre als Dekoration zurückbehalten.
Den Teig zu drei Viertel in die Weckgläser füllen (Muffinförmchen gehen natürlich auch). Die Küchlein müssen etwa 30 Minuten gebacken werden.

Für das Topping den Frischkäse in eine Schüssel geben und den Puderzucker einsieben. Mit einem Löffel cremig rühren. Zur Abrundung mit Zitronensaft abschmecken.

Die Aprikosenmarmelade in einem Topf kurz erhitzen. Die Konsistenz sollte leicht flüssig sein. Die Küchlein mit der flüssigen Marmelade eindecken.

Nach dem auskühlen der Küchlein das Topping  mit einem Spritzbeutel auftragen und die geraspelten Möhren oben drauf geben.
Fertig ist das kleine süße Möhrenküchlein für Ostern!

Also, falls ihr noch auf der Suche nach einem leckeren und einfachen Osterdessert seid, hier werdet ihr fündig!


Ich werde mich jetzt noch schnell um ein paar Osterüberraschungen kümmern, denn wie Weihnachten kommt Ostern jedes Jahr auch immer wieder ganz plötzlich. Habt ihr schon alles für das Osterfest fertig, oder müsst ihr auch nochmal raus in den Einkaufsdschungel und die letzten Ostereier ergattern? Vor solchen Feiertagen ist im Supermarkt immer die Hölle los, alle wollen noch eben schnell die letzten Einkäufe machen und es artet richtig in "Stress" aus...ich liebe es!
Aber dann haben wir vier freie Tage und können uns von dem ganzen "Stress" erholen. Ich freu mich jedenfalls schon sehr!

In diesem Sinne wünsche ich euch schöne Ostertage und eine entspannte Zeit! ♥♥


Kommentare:

  1. Sieht richtig super aus. Und hat bestimmt auch so geschmeckt :)
    Das mit dem Supermarkt ist echt schlimm, zum Glück waren wir schon einkaufen. Man könnte meinen, ab dem nächsten Tag gibt es nie mehr die Möglichkeit essen zu kaufen :D
    Ich arbeite ja als Aushilfe in einem Supermarkt und räume Regale ein. Ist zu den Feiertagen richtig heftig, nicht nur, dass wir dann bis spät abends dort sind, weil so viel Ware kommt, aber da dreht man sich einmal um und schwups ist das Regal wieder leer :D
    Am Samstag habe ich einen großen Backtag vor mir. Weil ich dann eigentlich so alles für Ostern backe, was mitgebracht oder verschenkt wird, das wird was :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen
  2. Das wird definitiv nachgemacht, auch wenn mal nicht Ostern ist.
    Ich wünsch dir schöne Feiertage :)

    AntwortenLöschen