Dienstag, 27. Mai 2014

Hefe Zimtschnecken

Hefe Zimtschnecken Foodblog Himbeerprinzesschen

Als ich heute Morgen wach wurde und aus dem Fenster schaute sah ich nur grau in grau und der Regen prasselte ans Fenster. Na super, das kann ja ein schöner Tag werden...allerdings passt mein heutiges Rezept ideal zu diesem Wetter! Zimtschnecken - eigentlich für mich ein typisches Wintergebäck aber immer wieder ein Seelenschmeichler und Gute-Laune-Macher.


Also mein heutiger Tag sieht so aus: ab aufs Sofa, Tee dazu und eine der köstlichen Zimtschnecken genießen!

Hefe-Zimtschnecken
Für den Teig:
150 g Butter
500 ml Milch
1 Packung frische Hefe
150 g Zucker
1 Tl Salz
1 TL Kardamom
900 g Mehl

Für die Füllung:
100 g Butter
200 g Zucker
2 EL Zimt
und gehackte Mandeln - Menge nach Belieben

Für den Guss:
2 EL Frischkäse
etwas Zitronensaft
und Puderzucker

Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Also am besten etwa 45 Minuten vor Verarbeitung alles aus dem Kühlschrank nehmen.

Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen, die Milch hinzufügen. Die Hefe darin auflösen und Zucker, Salz und Kardamom hinzugeben. Diese Masse dann mit dem Mehl zu einem geschmeidigen Teig verkneten. und mit einem Tuch abgedeckt etwa 40 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit die Butter für die Füllung schmelzen. Zucker und Zimt mischen.

Den Teig in drei Teile schneiden und auf einer bemehlten Arbeitsfläche jeweils zu einem dünnen Rechteck ausrollen. Dann die Butter auf dem Teig verstreichen und mit Zuckerzimtmischung und Mandeln bestreuen. Nun den Teig an der Längstseite zu einer Rolle aufrollen. Aus der Teigrolle etwa 3 cm dicke Scheiben schneiden.

Die Scheiben, mit der Schnittstelle nach unten, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Achtung genug Abstand zwischen den einzelnen Rollen lassen. Den Teig dann nochmal 30 Minuten gehen lassen.
Die Schnecken müssen etwa 8-10 Minuten im Ofen bei 200 Grad backen.
Während sie abkühlen den Guss zubereiten. Hierfür den Frischkäse mit dem Zitronensaft und dem Puderzucker verrühren. Puderzucker je nach Konsistenz und Süße dosieren. Die Schnecken mit dem Guss beträufeln und trocknen lassen.

Hefe Zimtschnecken Foodblog Himbeerprinzesschen

Ich freue mich jetzt auf meine Zimtschnecke und meinen Tee auf dem kuscheligen Sofa und packe glaub ich gleich auch noch meine Winterdecke aus! ;-)

Das Rezept habe ich übrigens hier gefunden.

Habt einen schönen Tag mit Sonne im Herzen!
Viel Spaß beim nachbacken! ♥♥

1 Kommentar:

  1. Steht bei mir auch noch auf der Backliste. Die sind einfach so lecker . Und deine Zimtschnecken sehen richtig super aus!

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen