Donnerstag, 29. Mai 2014

ich back's mir: Erdbeer-Tiramisu-Torte

Erdbeer Tiramisu Torte Himbeerprinzesschen Foodblog Erdbeere Erdbeeren

Es ist wieder Zeit für meinen Beitrag zur monatlichen "ich back's mir" Aktion von Clara. Thema im Mai sind die Erdbeeren! Erdbeeren in jeglicher Form und Konsistenz.
Ich habe meine spontane Idee von einer Erdbeer-Tiramisu -Torte umgesetzt und finde das Ergebnis ist sehr köstlich geworden.



Die Erdbeer-Tiramisu-Torte kommt ohne backen aus, muss aber für mehrere Stunden im Kühlschrank ausharren.
Die Idee zu der Torte kam mir, da ich keine Lust hatte Biskuitboden zu backen und unbedingt etwas mit Mascarpone und Erdbeeren machen wollte. Also lag es nah, einfach den Löffelbiskuit als Boden zu verwenden und somit ganz schnell eine Torte ohne backen zu zaubern.

Erdbeer Tiramisu Torte Himbeerprinzesschen Foodblog Erdbeere Erdbeeren


Erdbeer-Tiramisu-Torte
für eine 20er Springform

etwa 30 Löffelbiskuits
300g Erdbeeren
250 g Mascarpone
75 g Schlagsahne
200 g Frischkäse
2 Packungen Vanillezucker

Erdbeerpüree
1 TL Speisestärke
50 ml Wasser
150 g Erdbeeren

Für die Dekoration
weiße Schokoladenstreusel und ein paar Erdbeeren

Für das Erdbeerpüree Wasser mit Speisestärke verrühren, die Erdbeeren waschen, vom Strunk befreien und alles zusammen aufkochen. Die Mischung sollte etwa 5 Minuten vor sich hinköcheln. Danach wird es mit dem Zauberstab püriert und darf etwas abkühlen.

Die Backform mit Backpapier auslegen und die Löffelbiskuits auf dem Boden verteilen. Sie sollten den ganzen Boden bedecken und müssen an den runden Kanten zugeschnitten werden. Außerdem den Rand der Backform mit den Löffelbiskuits auskleiden. Hierfür habe ich die Biskuits in der Mitte durchgeschnitten und der Reihe nach eng aneinander in der Form aufgereiht.
Auf die Löffelbiskuits am Boden etwas vom Erdbeerpüree geben und leicht verstreichen.
Damit die Torte noch einen besseren Zusammenhalt hat, habe ich mit einem Teelöffel zwischen jeden Löffelbiskuit am Rand noch etwas Erdbeerpüree gegeben. Das Püree läuft dann in den Zwischenraum der einzelnen Löffelbiskuits und hält die Torte nochmal extra zusammen.

Die Erdbeeren für die Creme waschen, den Strunk entfernen und in kleine Würfel oder Stifte schneiden. Für die Dekoration noch ein paar ganze Früchte zur Seite legen.
Die Schlagsahne mit dem Handmixer steif schlagen und die Mascarpone und den Frischkäse unterrühren. Das ganze mit Vanillezucker abschmecken.

Nun werden etwa zwei Esslöffel der Mascarponecreme auf den Löffelbiskuitboden gestrichen. Auf die Creme wird ein Teil der kleingeschnittenen Erdbeeren gegeben. Über die Erdbeeren kommen zwei Esslöffel des Erdbeerpürees.

Diese Schichtweise wird noch einmal wiederholt und abgeschlossen wird sie dann mit einer letzten Schicht der Mascarponecreme.

Achtung: nicht das ganze Erdbeerpüree aufbrauchen, da es noch für die Deko gebraucht wird.

Zur Dekoration die Erdbeeren auf der Torte verteilen und mit etwas Püree beträufeln. Außerdem noch etwas Schokoladenstreusel über die Erdbeeren streuen.

Und dann muss diese köstliche Torte für etwa 4 Stunden in den Kühlschrank, damit sich die Zutaten setzen können und das Püree anziehen kann.


Ich sage euch, das ist so einfach und so lecker, das muss "nachgebacken" werden.

Falls ihr noch mehr erdbeerige Rezepte ausprobieren möchtet lohnt sich ein Blick auf die jetzt schon riesige Rezeptauswahl auf Clara's Blog "Tastesheriff".
Ich habe dort auf jeden Fall schon ein paar Inspirationen für meine nächsten Erdbeerkreationen gesammelt!

Habt noch einen schönen Tag! ♥♥ 

Erdbeer Tiramisu Torte Himbeerprinzesschen Foodblog Erdbeere Erdbeeren

Kommentare:

  1. Uiiii, Deine Torte sieht großartig aus...es sieht aus wie eine Torte Charlotte :-)
    YUM YUM ein tolles Rezept!
    Liebe Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  2. Die Torte ist sehr schön geworden und schmeckt bestimmt auch super. Und tolle Idee, den Löffelbiskuit als Teigboden zu benutzen :)

    Liebe Grüße
    luisa

    AntwortenLöschen