Donnerstag, 15. Mai 2014

Kokos-Limetten-Gugl

Kokos Limetten Guglhupf Foodblog

Heute gibts wieder etwas Frühling/Sommer für euch! Ich habe gehört, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis wir wieder etwas Sonne und trockene Tage genießen können.

Mit den Kokos-Limetten-Gugl habe ich eine Freundin glücklich gemacht.


Meine Freundin ist vor ein paar Wochen in den Mutterschutz gegangen und wollte ihren lieben Kollegen zum Abschied noch eine kleine Köstlichkeit kredenzen. Ich bot ihr an für sie zu backen damit es nicht zu stressig  für sie wird.
Für eine Freundin mache ich das gerne und besonders wenn sie schwanger ist und schon genug um die Ohren hat in dieser spannenden Zeit.

Das Rezept hab ich übrigens durch die "ich back's mir" - Aktion gefunden. Das Foto sprach mich direkt an und dann bot sich ja schon die perfekte Gelegenheit es selbst mal nachzubacken.

Kokos Limetten Guglhupf Foodblog

Zutaten für etwa 40 Mini Kokos-Limetten-Gugl

Für den Teig
2 unbehandelte Limetten
300 g weiche Butter
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
6 Eier
350 g Mehl
50 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
100 g Kokosraspeln
40 ml Kokossirup
40 ml Wasser

Für den Guss
200 g Puderzucker
2 EL Limettensaft
2 EL Kokossirup
2 EL Wasser
Kokosraspeln

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
Die Limetten waschen, trocknen und mit einer Reibe etwas Schale abreiben. Den Saft auspressen und zur Seite stellen.
Für den Teig die weiche Butter und den Zucker mit einem Handmixer cremig aufschlagen.
Dann den Vanillezucker, die Limettenschale und den Saft dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig vermengen.
Die Eier nacheinander unterrühren. Jedes Ei etwa 30 Sekunden mit dem Teig aufschlagen.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und dei Kokosraspeln untermischen.
Den Kokossirup mit Wasser verrühren und abwechselnd mit de Mehl unter die Teigmasse rühren.
Die Backform einfetten und etwas bemehlen und zu etwa 3/4 mit Teig füllen.
Die Backzeit beträgt bei den Mini Gugln etwa 15 Minuten. Bitte mit einem Holzstäbchen testen.
Die große Guglform muss etwa 60 Minuten in den Ofen.

Für den Guss Limettensaft, Wasser, Kokossirup und Puderzucker glattrühren und über die ausgekühlten Küchlein gießen. Nach Lust und Laune die Kokosraspeln zu Dekorationszwecken oben drüber streuen.

Das Rezept ist ursprünglich von Nadine vom Blog Dinchen's World 

Kokos Limetten Guglhupf Foodblog

Für meine Freundin habe ich die doppelte Menge an Minigugln gebacken und beim verzieren verfiel ich regelrecht in einen meditativen Zustand.
Ich habe etwa 90 Minigugl mit einer Form gebacken - weil ich zu geizig war mir noch eine neue teure Form zu kaufen...;-) (bei Tchibo waren sie leider schon ausverkauft und ich hatte keine Zeit mehr für Onlineshopping!) Also war dieser Abend auch mein persönlicher Guglhupf-Marathon. ;-)

Kokos Limetten Guglhupf Foodblog

Das Feedback der Kollegen war übrigens durchweg positiv und einge freuen sich jetzt bestimmt sehr, dass ich das Rezept endlich hier teile. ;-)

Viel Spaß beim nachbacken! ♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen