Sonntag, 29. Juni 2014

ich back's mir: Käse-Sahne-Torte


Als ich das Thema von "ich back's mir" im Juni las, musste ich erstmal überlegen - 
"Familienrezepte" im ersten Moment war ich ratlos und mir fiel nicht ein einziges typisches Backrezept meiner Familie ein.

Nach einem Telefonat mit meiner Mutter war die Ratlosigkeit jedoch gänzlich verflogen, da sie mir sofort, wie aus der Pistole geschossen, eine Antwort auf meine Frage geben konnte.


"Mama, fällt Dir ein Backrezept ein, dass Du mit unserer Familie verbindest?"
"Käse-Sahne-Torte, die hat meine Mutter schon immer gebacken."
"Ja na klar, warum bin ich da nicht selbst drauf gekommen?!"

Während und nach unserem Gespräch kamen meine Erinnerungen wieder hoch und ich musste beim Gedanken an die vielen köstlichen Käse-Sahne-Torten schmunzeln. Fast zu jedem Geburtstag oder Familienfest stand eine Käse-Sahne-Torte auf dem Tisch.

Auch meine Stiefoma hat immer gerne Käse-Sahne-Torte gebacken und es ist eine meiner liebsten Torten gewesen als Kind. Wenn ich gefragt wurde welchen Kuchen sie backen soll war meine Antwort immer: "Käse-Sahne-Torte!"

Meine Mutter erzählte mir, dass schon in ihrer Kindheit die Käse-Sahne-Torte ein fester Bestandteil der sonntäglichen Kaffeetafel war, da meine Oma immer gerne und viel gebacken hat.
Leider habe ich meine leibliche Oma nie kennengelernt, aber vielleicht habe ich ja das Backgen von ihr geerbt.

Jetzt bekommt also ihr das überlieferte Familienrezept.


Käse-Sahne-Torte

Biskuitboden:
3 Eigelb
3 Eiklar
5 EL heißes Wasser
150 g Zucker
150 Mehl
1 TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker

Käse-Sahne-Füllung:
2 Pck. gemahlene Gelatine
500 ml Sahne
500 g Magerquark
6 EL Zucker
Saft von 1 Zitrone
3 Eier /getrennt
1 Pck. Vanillezucker

1 - 2 kleine Dosen Mandarinen

Zubereitung:
Für den Biskuitboden die Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker und Wasser schaumig aufschlagen.
Mehl und Backpulver mischen und zur Seite stellen.
Eiklar mit dem Handrührgerät zu Schnee schlagen.
Die Mehlmischung unter die Eiermasse rühren.
Und zum Schluss den Eischnee unterheben.
Es sollte ein fluffiger, glatter Teig enstehen.
Den Teig in eine gefettete, gemehlte Springform füllen und bei 180 Grad für etwa 20 Minuten in den Ofen geben.
Nach 20 Minuten mit dem Holzstäbchen testen ob der Biskuitboden fertig gebacken ist. Falls nicht, einfach noch etwas im Ofen lassen.

Für die Füllung den Quark in eine Schüssel geben und mit Eigelb, Zucker und Zitronensaft vermengen.
Die Schlagsahne mit dem Handmixer schlagen und unter die Quarkmasse rühren.
Die Gelatine nach Packungsanweisung auflösen.
Gelatine dazugeben und alles glattrühren.
Als letzten Schritt den Eischnee unter die Masse heben.

Den Biskuitboden auskühlen lassen  und waagerecht in zwei gleich große Platten schneiden.

Den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen.
Nun die Mandarinen abtropfen lassen und auf dem Tortenboden verteilen.
Als nächstes die Creme einfüllen und mit einem Teigschaber glattstreichen.
Als Abschluss nun den oberen Teil des Biskuitbodens auf die Creme legen, leicht andrücken und darauf achten, dass ein glatter, gerader Abschluss an den Rändern ensteht.

Die Käse-Sahne-Torte sollte am besten über Nacht im Kühlschrank verweilen, so wird die Creme richtig fest und der Kuchen kühlt einmal richtig durch.



Noch eine kleine Anekdote am Rande:
Gestern hatte ich eine gute Freundin zum Frühstück eingeladen und bevor sie kam habe ich noch die Fotos für den Post gemacht. Deshalb stand ein Teller mit einem Stück Torte für jeden auch schon auf dem Frühstückstisch. Noch bevor ich den Kaffee gemacht hatte, hatte meine Freundin das Stück schon aufgegessen und war so begeistert, dass sie mein Stück auch noch verputzte. Ich holte mir ein neues Stück aus dem Kühlschrank und die Brötchen blieben gänzlich unberührt! Und weil sie unbedingt das Rezept für die tolle Käse-Sahne-Torte haben möchte, ist dieser Post jetzt Dir gewidmet Julia! ♥

Falls ihr jetzt noch mehr Lust auf interessante und bislang geheime Familienrezepte habt, schaut einfach bei Clara vorbei. Dort entsteht gerade wieder eine riesige Rezeptesammlung mit vielen leckeren Familienrezepten.

Viel Spaß beim stöbern und nachbacken!♥♥


Kommentare:

  1. Liebe Himbeerprinzessin!
    Der Kuchen sieht ja lecker aus! HM :)
    Liebe Grüße, Conny von wundersuess.at

    AntwortenLöschen
  2. Ich war begeistert! Die beste Käse Sahne die ich je gegessen habe! Sie wird nun mein Standard Rezept für jede Familienfeier! Wirklich Traumhaft!

    AntwortenLöschen