Dienstag, 22. Juli 2014

Pina Colada Torte

Pina Colada Torte Himbeerprinzesschen Foodblog

Die Sonne scheint, das Thermometer zeigt knapp 30 Grad und die Luft ist feucht und stickig. Da wäre eine Abkühlung und Erfrischung nicht schlecht!

Leider gibts bei mir heute wieder "nur" Torte aber die Vorlage für diese ist ein bekannter und beliebter Cocktail: Pina Colada!
Ich persönlich liebe ihn sehr und meine Freundin, für die ich die Torte gemacht habe, ist genau wie ich ein Pina Colada Junkie.


Eigentlich trinke ich bei solch heißem Wetter am liebsten kühles Wasser oder auch mal ein kühles Bier - Sahne Cocktails sind mir dann eigentlich zu schwer. Aber manchmal überkommt es mich dann...
Beim Essen ist es ganz ähnlich und ich esse am liebsten einfache, schnelle und nicht so schwere Gerichte, aber bei dieser wunderbar karibischen Torte mache ich auch mal eine Ausnahme! ;-)

Kommt mit und kostet ein Stückchen Karibik!

Pina Colada Torte Himbeerprinzesschen Foodblog

Pina Colada Torte
für eine 20er Springform

Für den Teig:
4 Eier
200g Zucker
150 ml Ananassaft
1 Pck. Vanillezucker
125 g neutrales Öl (Rapsöl)
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver

Für die Creme:
1 Dose Ananas (am leckersten ist Rio Grande)
600 ml Schlagsahne
3 Pck Sahnesteif
3 TL Pina Colada Sirup
400 g Frischkäse
100 g Kokosraspeln

50 g Kokoschips für die Dekoration
1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen
2.Zucker, Vanillezucker und Zucker schaumig aufschlagen.
3. Öl und Ananassaft unter die Eiermasse rühren.
4. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unter die Teigmasse geben.
5. Die Springform mit Backpapier auslegen. Den Rand der Springform einfetten und ebenfalls mit Backpapierstreifen auslegen.
6. Den Teig in die Springform füllen und für etwa 45 Minuten im Ofen backen. Bitte mit einem Holzstäbchen testen ob der Kuchen durchgebacken ist. Den fertigen Kuchenboden auskühlen lassen.

7. Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen.
8. Kokosraspeln ohne Fett in der Pfanne rösten.
9. Sahne mit Frischkäse glattrühren und den Sirup dazumischen.
10. Ein Drittel der Masse separieren und den Rest der Creme mit den gerösteten Kokosraspeln mischen.
11. Ananas abtropfen lassen und in kleine Stücke schneiden.
12. Den ausgekühlten Kuchenboden in drei gleich dicke Böden schneiden. den untersten Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen.
13. Einen Teil der Creme auf den Boden streichen und den zweiten Boden darauflegen. Leicht andrücken.
14. Auf den zweiten Boden die Ananasstücke geben und mit dem Rest der Kokoscreme bestreichen.
15. Die Torte mit dem dritten Boden abschließen und leicht andrücken.
16. Die Torte samt Tortenring für etwa 15 Minuten kaltstellen.
17. Nach der Kühlung mit einem Messer den Tortenring losschneiden und vom Kuchen entfernen.
18. Mit einer Palette oder einem Messer die separierte Sahnecreme auf den Kuchen auftragen. Die gesamte Torte sollte mit Creme eingestrichen werden.
19. Die Torte mit den Kokoschips dekorieren.
20. Endlich ist die Torte fertig und sollte vor dem Verzehr nochmal kurze Zeit im Kühlschrank gekühlt werden.

Pina Colada Torte Himbeerprinzesschen Foodblog

Eine schöne kühle Pina Colada Torte ist eventuell auch bei 30 Grad im Schatten eine Erfrischung!?
 
Wie haltet ihr es bei dem Wetter mit dem Essen? Eher die leichte Küche oder auch mal deftig und schwer?

Genießt den Sommer und viel Spaß beim nachbacken! ♥♥

Kommentare:

  1. Liebe Nicola,

    die Pina Colada Torte sieht abolut lecker aus! Ist in dem Sirup auch Alkohol drin? Damit würde er für mich rausfallen momentan.. Aber wenn nicht muss ich das unbedingt nachbacken!!

    GLG Glori

    AntwortenLöschen
  2. Hey Glori,
    der Sirup ist ohne Alkohol. Ich habe den Pina Colada Sirup von Monin verwendet. So steht Deinem nachbacken also nichts im Wege. :-)
    Schmeckt bestimmt auch mit Kokossirup oder einfach etwas Ananassaft.
    Viele Grüße Nicola

    AntwortenLöschen
  3. Grandios, das ist eine wunderbare und leckere Torte - perfekt! Viele Grüße, Jassy

    AntwortenLöschen