Sonntag, 28. September 2014

Ich back's mir: Oma's schneller Apfelkuchen

Omas schneller Apfelkuchen Apfel Tischdecke Himbeerprinzesschen

Heute ist schon Sonntag und mein Blogpost war eigentlich schon für Freitag geplant aber wie das manchmal so ist, es kommt einem immer wieder etwas dazwischen und am Ende des Tages fragt man sich wo die Zeit geblieben ist.
Momentan habe ich viele Dinge und Projekte gleichzeitig zu erledigen und verliere, ehrlich gesagt, zwischendurch auch mal den Überblick...
Und deshalb fiel mir auch erst am 25. diesen Monats auf, dass am folgenden Tag "ich back's mir" in eine neue Runde geht.

Apfelkuchen Goldrand Geschirr Apfel Himbeerprinzesschen Foodblog

Nun hieß es, finde ein leckeres Apfelkuchen Rezept, backe es noch schnell nebenbei, mach Fotos, bearbeite sie und schreibe den Beitrag.
Es gab nur eine Lösung: Oma's schnellen Apfelkuchen!
Der Kuchen ist innerhalb einer Viertelstunde zubereitet und kann dann 45 Minuten goldbraun backen. Währenddessen konnte ich einfach an meinen anderen Aufgaben weiterarbeiten und am Ende des Tages gab's ein Stück Apfelkuchen mit Sahne zur Belohnung.

Ich kann dieses Rezept jedem, der Lust auf einen leckeren, schnellen, einfachen Apfelkuchen hat nur wärmstens ans Herz legen. Das Rezept stammt noch von meiner Oma und ist seit Jahren immer wieder ein gern gesehener Gast auf unserer Kaffeetafel.
Er schmeckt übrigens noch saftiger wenn er ein-zwei Tage gestanden hat.


Apfel Oma's schneller Apfelkuchen Goldrand Geschirr Himbeerprinzesschen Foodblog

Oma's schneller Apfelkuchen
für eine 26er Springform

2 Eier
200 g Zucker
1 Tasse Wasser
250 g Mehl
2 TL Backpulver
5 Äpfel
1 Becher Schlagsahne
etwas Puderzucker
etwa 20g Butter
eine Hand voll Mandelblättchen

200 ml Schlagsahne

1. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Springform mit Backpapier auslegen und die Ränder leicht einfetten.
2. Die Eier und den Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts cremig aufschlagen.
3. Mehl und Backpulver in einer separaten Schüssel mischen.
4. Wasser und Mehl abwechselnd unter die Eiermasse rühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
5. Die Äpfel schälen, halbieren und entkernen. Wer mag kann die Äpfel mit einem Messer längst einritzen.
6. Den Teig in die Form gießen und die Äpfel mit der Schnittkante nach unten hineindrücken.
7. Butterflöckchen auf den Äpfeln verteilen. Die Mandelblättchen oben drauf streuen. (ich habe sie vergessen!)
7. Jetzt den Kuchen für etwa 45 Minuten in den Ofen schieben. Dann sollte er fertig gebacken sein. Wer sich nicht sicher ist kann den Holzstäbchentest machen.
8. Die Schlagsahne steif schlagen.

Da der Kuchen größtenteils ohne Butter oder Fett auskommt, schmeckt er besonders gut mit etwas steifgeschlagener Sahne.

Das letzte Stück vom Apfelkuchen habe ich heute Morgen zum Frühstück gegessen - es war immernoch einfach lecker!

Oma's schneller Apfelkuchen Himbeerprinzesschen Foodblog ich backs mir

So, und jetzt ab in die Küche und Apfelkuchen backen. :-)

Wer noch mehr Apfelkuchen Rezepte sucht wird bei Tastesheriff fündig.

Einen schönen sonnigen Sonntag wünsche ich euch! ♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen