Samstag, 20. Juni 2015

Croissant-Auflauf mit Pudding und Blaubeeren


Ich hatte mein Handy in der Hand und schaute mir gerade die neusten Fotos auf Instagram an. Die Plattform ist für mich ein wahrer Quell der Inspiration und deshalb blieb ich auch direkt bei einem Foto von Yvonne von Experimente aus meiner Küche hängen. Sie hatte einen süßen Auflauf aus aufgebackenen Brötchen, Pudding und Früchten gemacht. Ich war direkt angetan, da ich die Kombination total spannend fand.



Spontan entschied ich mich den Auflauf auszuprobieren. Ich habe das Rezept etwas nach meinen Ideen verändert und kann Euch beide Varianten nur wärmstens ans Herz legen. Es sei denn ihr seid nicht so heiß auf Süßes...;-)


Croissant-Auflauf mit Pudding und Blaubeeren

Für 2 Portionen

1 Packung Aufback-Croissants aus dem Kühlregal
150 g frische Blaubeeren
500 ml Milch
1 Packung Sahne-Puddingpulver
3 EL Zucker

1. Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Croissants aus der Packung nehmen und nach Packungsanleitung aufrollen. Je zwei Stück in eine kleine Auflaufform legen.

2. Die Croissants für etwa 8 Minuten im Backofen etwas vorbacken lasen.

3. Nun den Pudding nach Packungsanleitung zubereiten. Die Croissants aus dem Ofen nehmen und den gekochten Pudding um die Croissants herum gießen.

4. Die Blaubeeren noch in den Zwischenräumen verteilen und den Auflauf nochmal für etwa 20 Minuten im Ofen backen lassen.

Dann nimmt man den Auflauf aus dem Ofen, lässt ihn vielleicht etwas abkühlen,damit man sich nicht die Zunge verbrennt, oder man fällt einfach sofort mit einem großen Löffel über die noch heiße Form her! ;-)


Vielen Dank Yvonne, für diese supersüße Idee! Ich liebe solche süßen Hauptspeisen.
Das Originalrezept findet ihr HIER

Habt ein schönes Wochenende!♥♥

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen